Kompensation

Die Premiumlinie 1863 by ETERNA und Custom-Made-Hemden werden seit Juli 2017 CO2-neutral gefertigt.
Während seines gesamten Lebenszyklus verursacht ein durchschnittliches Hemd von ETERNA rund 8,7 Kilogramm CO2-Emissionen. Dieser Wert ist vergleichsweise niedrig, da ETERNA an vielen Stellen bereits zum Beispiel Energie und Treibstoff einspart. Natürlich können CO2-Emissionen bei der Produktion aber nicht vermieden werden. Klimaneutralität entsteht daher durch Kompensation.

Kompensation bedeutet, dass ETERNA ein Klimaschutzprojekt finanziell unterstützt, damit weltweit an anderer Stelle entsprechend CO2-Emissionen vermieden werden. Mit Hilfe der Klimaschutzstiftung myclimate hat ETERNA jeweils ein Klimaschutzprojekt in Kenia und Madagaskar ausgewählt.

Mit der Kompensationsleistung finanziert die Klimaschutzstiftung myclimate Projekte zur CO2-Reduzierung in Kenia und Madagaskar.