Baumwolle ist ein Material, das viel Fläche und Wasser benötigt. Daher werden aus Nachhaltigkeitssicht Alternativen immer attraktiver: So setzt ETERNA seit 2020 auch die innovativen Stoffe des österreichischen Garnherstellers Lenzing ein, für die neben Zellulosefasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft auch bis zu 30 Prozent Baumwollreste verwendet werden.